Zurück >>>
übergeordnete Seite

Home >>>
www.swimcampus.ch

www.swimcampus.ch


Workshop
Schulung, Beratung, Lernvideos

Kompetenzzentrum
Schwimmen und Wasserfitness

Schwimmtraining in der Gruppe
Schwimmtechnik und Teamfertigkeiten

Das Schwimmtraining in der Gruppe verlangt spezifische Teamfertigkeiten

Im Schwimmtraining in der Gruppe werden zusätzlich zu den schwimmtechnischen Fähigkeiten Crawl, Rücken, Brust und Delfin auch spezifische Teamfertigkeiten für das Trainieren in der Gruppe geübt. Zum Beispiel flüssiges Schwimmen im Kreis, dezidiertes Wenden, Überholungsmanöver im richtigen Moment, zeitgerechtes Starten auf Pfiff und entschlossenes Anschlagen an der Wand. Fairness und Gespür für die eigenen Grenzen gehören dazu. Unsere Trainings finden in den Hallenbädern Weyermannshaus, Wyler und Hirschengraben statt.

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

Schwimmen im Hallenbad in Bern >>>

Konditionstraining Schwimmen in kleinen Gruppen >>>

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

Die Wellenbrecherleinen werden gespannt.

Das Schwimmen im Kreis wird vorbereitet.

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

Zeitgerechtes Starten auf Pfiff und entschlosssenes Anschlagen an der Wand

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeDas Kreisschwimmen bietet eine effiziente Trainingsorganisation im Wasser. 8 - 12 Schwimmerinnen und Schwimmer können sich eine Bahn im Kreis gemeinsam teilen und konzentriert trainieren. Das Schwimmen im Kreis auf einer Bahn hat sich schon in den 40er-Jahren in Amerika im Staate Michigan als nützlich erwiesen. Durch diese platzsparende Trainingsform ist es möglich, Trainings im Umfang von über 4000m in einer Gruppe koordiniert zu schwimmen.


Starten und Anschlagen sind sozusagen die Tugenden des guten Schwimmens. Beides garantiert einen reibungslosen Ablauf des Trainings.

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

Flüssiges Schwimmen im Kreis und dezidiertes Wenden

Flüssiges Schwimmen verlangt Orientierung in der Gruppe. Die Schnellsten gehen vor. Dies kann von Schwimmstil zu Schwimmstil ändern. Überholmanöver sind schwierig durchzuführen und verlangen viel Gespür und eine gute Raum-Zeit-Orientierung. Sie sind zudem kraftzehrend. Durch dezidiertes Wenden bleibt die Schwimmgeschwindigkeit erhalten und die Gruppe kann in einem höheren Tempo das Training ausführen.

Teamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der GruppeTeamfertigkeiten für das Schwimmen in der Gruppe

 

 


© 2002-2018 SWIMcampus

Comments: Jürg und Sandra Baumeister-Zarro