SWIMcampusPeople

Zurück >>>
übergeordnete Seite

Home >>>
www.swimcampus.ch

www.swimcampus.ch


Gigathlon 7. - 8. Juli 2006, Team of Five
Swiss Olympics

"24h l'aventure continue!" de Genève à Berne
Claudia Mathys und wie sie die 7.5 km lange Schwimmstrecke gemeistert hat.

Team of Five 1345: mir si o derbi @ HP >>

Gigathlon 2006 Streckenbeschreibung Gigathlon 2006 Streckenbeschreibung Gigathlon Streckenbeschreibung Gigathlon Streckenbeschreibung Gigathlon Streckenbeschreibung Streckenbeschreibung
Gigathlon 2006 >>>

Manuela von Allmen: Captain und Inline Skaterin
Guido Glaus: Mountain Biker
Claudia Mathys: Schwimmerin
Sacha Müller: Road Biker
Franziska Smolders: Läuferin

Rangliste Gigathlon 2006 >>>
Streckenbeschreibung Gigathlon 2006 >>>

Gigathlon On the Rocks 2011: Team net z'gej, 1417 >>>
Gigathlon Timeless Moments 2009: Team Raiffeisen Power, 1732 >>>
Gigathlon Timeless Moments 2009: Peter Herrmann, 2555 >>>
Gigathlon 7-Days Team of Five 2007: Team Bern wir kommen @ SAP, 1480 >>>
Gigathlon 3-Days Team of Five 2007: Claudia Mathys, Team 3700 >>>
Gigathlon 24h l'aventure continue! 2006: Claudia Mathys, Team 1345 >>>
Gigathlon Enjoy Your Limits 2005: Team Gigawetzers 1444 >>>

Gigathlon 2006 - ein Erlebnisbericht über die 7.5 lange Schwimmstrecke in der Aare

Claudia Mathys hat am Gigathlon 2006 die Schwimmstrecke in der Aare von Aegerten nach Büren übernommen.

 

 

 

 

Claudia Mathys

Team of Five 1345: mir si o derbi @ HP >>>

 

Bern, 20. Juli 2006

Hallo Sandra und Jürg, liebe Schwimmerinnen und Schwimmer

Für uns alle war der Gigathlon eine grosse Herausforderung. Ausser unserer Marathonläuferin hatte noch niemand Erfahrungen bei einem solchen Wettbewerb.

Schwimmerin Claudia Mathys im HP-Team 'mir si o derbi'Schwimmerin Claudia Mathys im HP-Team 'mir si o derbi'

 

 

Claudia Mathys im HP-Team 1345: mir si o derbi >>>

 

 

Schwimmen konnte ich ja schon lange vorher, aber auf was genau ich mich da eingelassen hatte, das merkte ich eigentlich erst, als ich meinen ersten Crawl-Schwimmkurs besuchte.

Bei der Hauptprobe in der Aare am 1. Juli 2006 wurde mir schnell klar, dass ich mich überhaupt nicht orientieren konnte. Keine schwarzen Striche auf dem Boden, welche einem die Richtung vorgaben. Es war schnell klar, dass ich die sieben Kilometer am Gigathlon in Brust zurücklegen musste.

Nun zum Wettkampf am 8. Juli 2006:
In der Wechselzone erwartete ich unseren Biker. Er hatte mir telefonisch mitgeteilt, dass er noch ca. 15 km brauchte bis zur Übergabe.

Schwimmerin Claudia Mathys im HP-Team 'mir si o derbi'Es war tierisch heiss und ich stand da in meinem Anzug und der viel zu engen Badekappe und schwitze und wartete.

Endlich kam er dann und übergab mir den Zeitmessungschip. Ich musste noch ein paar Meter rennen bis ich zum Start gelangte. Endlich rein in das kühle Nass! Ich nahm mir Zeit und liess zuerst den Körper abkühlen bevor ich los legte.

Die Strecke schien endlos lang! Als ich schon fast dachte es müsse bald das Ziel zu sehen sein, sah ich die Markierung für 4 km ! Also erst etwas über die Hälfte …

Brücke bei Büren an der AareIn Gedanken malte ich mir bereits das Ziel aus und stellte mir vor, wie wunderbar ein kühles Getränk sein würde. Plötzlich sah ich dann die alte Holzbrücke von Büren.

Schwimmerin Claudia MathysEtwas wacklig, aber total happy stieg ich die Treppen hinauf ans Ufer und hoppste der Wechselzone entgegen. Es war wirklich ein ganz tolles Erlebnis! Brustschwimmen aber werde ich nie mehr über eine solche Distanz!

Schwimmerin Claudia Mathys

 

 

Jetzt bleibt mir ein Jahr Zeit bis zum nächsten Gigathlon und den werde ich bestimmt in Crawl bewältigen :-))

Claudia Mathys


© 2002-2018 SWIMcampus

Comments: Jürg und Sandra Baumeister-Zarro